Täterarbeit Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

Projekt „Rote Bänke für Hannover“ des Kommunalen Präventionsrates der Landeshauptstadt Hannover

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (Orange Day) am 25. November wurden vier rote Bänke in Hannover eingeweiht.

Hier geht es zum Artikel.

Beitrag bei Radio FFN

Im Radio ffn war im August ein Beitrag zum Thema „Anti-Gewalt-Training für Männer“ mit den Kolleg*innen aus der Täterarbeitseinrichtung in Lüneburg zu hören. 

Ankündigung: Vortrag "Täterarbeit ist Opferschutz" am 21. September 2022, online, kostenfrei.

Das Netzwerk „Runder Tisch gegen häusliche Gewalt“ und der Arbeitskreis der Gleichstellungs-
beauftragten im Landkreis Northeim laden ein zum Vortrag "Täterarbeit ist Opferschutz".

Was macht eine Täterarbeitseinrichtung? Wie funktioniert Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt? Und warum wird in den bundesweiten Standards der Täterarbeit so viel Wert auf Kooperation und Vernetzung gelegt? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der Vortrag von Dr. Almut Koesling, Sprecherin der LAG Täterarbeit HG in Niedersachsen und Leitung des Arbeitsbereichs Täterarbeit HG im Männerbüro Hannover e.V. Im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für eine rege Diskussion mit der Referentin.

Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Nur der Täter kann die Gewalt beenden!

Fachtag Täterarbeit Häusliche Gewalt am 23.6.2022

Namhafte Expert*innen diskutierten beim Fachtag zu Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen am 23.6.2022 in Hannover, wie Täter stärker in die Verantwortung genommen werden können. Mitgewirkt haben unter anderem Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin Daniela Behrens, der Landespolizeipräsident Axel Brockmann sowie der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt.

Presseinformation zur Veranstaltung

Neu: Erklärfilm Täterarbeit Häusliche Gewalt

Neu auf unserer Seite finden Sie einen Film, in dem die wichtigsten Aspekte der Täterarbeit Häusliche Gewalt erklärt werden. Wenn Sie diesen empfehlen wollen, geben Sie folgende URL weiter:

www.taeterarbeit-niedersachsen.de/erklaerfilm

ntv berichtet über Soziales Trainingsprogramm in Lüneburg

Am 15. Juni 2022 strahlte der Sender ntv einen Bericht über das Täterprogramm in Lüneburg. In knapp drei Minuten kommen Kursteilnehmer ebenso zu Wort wie die Programmmitarbeiterin Imke Peters.

Der Bericht ist weiterhin unter diesem Link abrufbar.

 

Bestandsaufnahme der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen

Im Rahmen des Modellprojekts "Nachhaltige Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt" hat das Männerbüro Hannover e.V. unter Mitwirkung der vom Land geförderten Täterarbeitseinrichtungen Häusliche Gewalt eine Bestandsaufnahme des Arbeitsfelds erstellt. Die Erhebung erfolgte Ende 2019 bis Frühling 2020. Das Ergebnis der Bestandsaufnahme ist auf unseren Seiten zu finden und kann hier heruntergeladen werden.

Fachtag Täterarbeit Häusliche Gewalt am 23.6.2022 in Hannover

Am 23.6.2022 veranstaltet des Männerbüro Hannover e.V. einen Fachtag Täterarbeit Häusliche Gewalt in Hannover im Rahmen des Modellprojekts Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Faltblatt für Fachkräfte zur Täterarbeit Häusliche Gewalt erschienen!

Das Faltblatt richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich Häusliche Gewalt, die sich näher zur Täterarbeit Häusliche Gewalt informieren möchten. Es enthält unter anderem Informationen zum Ablauf, Zielen und Inhalten des Trainingsprogramms, zu Zielgruppen und Zugängen sowie weitere Informationen.

Unser neues Faltblatt für Interessierte ist erschienen!

Unser neuer Flyer gibt einen ersten Überblick über Täterarbeit Häusliche Gewalt und richtet sich insbesondere an Interessierte und an Personen, die sich zum Thema informieren wollen.

10 Kernforderungen zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland

Viele Verpflichtungen der Istanbul-Konvention sind in Deutschland noch immer nicht erfüllt. Anlässlich des Jubiläums der Istanbul-Konvention am 10. Mai 2021 hat das Bündnis Istanbul-Konvention 10 Kernforderungen an die deutsche Politik formuliert.

Bündnis Istanbul-Konvention veröffentlicht Alternativbericht 2021 (zur Umsetzung der Istanbul-Konvention)

Artikel 9 der Istanbul-Konvention weist der Zivilgesellschaft eine starke Rolle im Überprüfungsprozess der Umsetzung der Istanbul-Konvention zu. Aus diesem Anlass hat das Bündnis Istanbul-Konvention, dem die BAG Täterarbeit Häusliche Gewalt angehört, einen ersten Alternativbericht verfasst, der am 18. März 2021 veröffentlicht und an die GREVIO-Kommission übergeben wurde.

Download Alternativbericht

Evaluierung des Landesaktionsplans III zur Bekämpfung Häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen

Täterarbeit Häusliche Gewalt muss ausgebaut werden!

Das Institut Zoom e.V. hat den Landesaktionsplans III zur Bekämpfung häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen (2012) evaluiert und die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen veröffentlicht. Das Vorhaben wurde in Kooperation mit dem Landespräventionsrat Niedersachsen durchgeführt und durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. Im Bericht wird ein großer Handlungsbedarf beim Ausbau der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen deutlich.

Den Bericht können sie auf der Seite des Landespräventionsrats donwloaden.